Aktuelle Situation zur Einreise nach Ungarn am 01.09.2020

Zusammenfassung der Meldung der österreichischen Wirtschaftskammer hinsichtlich Geschäftsreisen:

Einreise nach HU

HU führt ab 1. September an seinen Grenzen wieder Grenzkontrollen ein. Ab dem 1. September dürfen ausländische Staatsbürger nach HU nur in begründeten Ausnahmefällen (s. unten) bzw. aus triftigen Gründen einreisen. Die Grenzkontrollen sollen am 1. Oktober wieder außer Kraft treten.

Quelle und gesamte Informationen: https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/coronavirus-situation-in-ungarn.html#heading_Einreise_und_Reisebestimmungen__Personenverkehr_

* HU Staatsbürger und auch deren ausländische Familienangehörige werden bei der Einreise nach HU einer Gesundheitskontrolle unterzogen

* Folgende Personen sind mit HU Staatsbürgern gleichgestellt:

Die über eine Daueraufenthaltsberechtigung in HU verfügen, und diese mit offiziellen Dokumenten nachweisen können bzw. deren Familienangehörigen

Ausnahmen vom Einreiseverbot (ohne Test- und Quarantänepflicht):

* Güterverkehr

* Mitarbeiter von Firmen, die mit einer HU Firma verbunden sind bzw. zu einer Firmengruppe gehören, bei Reisen zu Geschäftszwecken

Hierzu muss glaubhaft nachgewiesen werden, dass die Reise zu Geschäftszwecken zwischen den verbundenen Unternehmen (Mutter-, Tochter- und Schwesterfirmen, Zweigniederlassungen, Betriebsstätten und Handelsrepräsentanzen bzw. gem. einschlägigem Gesetz auch Baustellen, die länger als 3 Monate bestehen) erfolgt. Als Nachweis empfehlen wir unser entsprechendes Formular (Link: https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/ungarn-bestaetigung-geschaeftsreisen-zweisprachig_1.docx) für Geschäftsreisen und einen Firmenregisterauszug oder eine Bestätigung über die steuerliche Registrierung.

* Berufspendler d.s. Staatsbürger der Nachbarstaaten und HU Staatsbürger, die in den Nachbarländern wohnen und in HU arbeitstätig sind bzw. in HU lebende Staatsbürger, die in den Nachbarländern arbeiten (letztere bei der Rückreise nach HU) mit 30 km-Begrenzung von der Staatsgrenze und für einen Aufenthalt von 24 Stunden im jeweils andere Land (Formular für Berufspendler:  https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/ungarn-bestaetigung-arbeitgeber-zweisprachig_1.docx)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *